kritik/1 Kino Region bei xity
Kino -> Aktuelle Kinokritiken
Drei Zinnen
Sie sind drei. Drei, wie die titelgebenden "Drei Zinnen", das Markenzeichen der Dolomiten schlechthin. "Mama, Papa, Kind!", sagt der kleine Tristan, dessen Herz Mamas Freund gewinnen will.

Dieses bescheuerte Herz
Elyas M'Barek kümmert sich als reicher Draufgänger um einen todkranken Teenager und entdeckt, dass "Dieses bescheuerte Herz" ein ziemlich potenter Muskel ist.

Jumanji: Willkommen im Dschungel
Im Remake des Abenteuerklassikers "Jumanji" tauschen Teenager ihre Körper mit Jack Black und Dwayne "The Rock" Johnson, was ungeahnte Konsequenzen hat - und sehr witzig ist.

La Mélodie - Der Klang von Paris
Ein arbeitsloser Musiker drillt sozial benachteiligte Banlieue-Knirpse an der Geige - für einen Auftritt in der Pariser Philharmonie. Eine Nummer kleiner wäre sympathischer gewesen.

Kaffee mit Milch und Stress
Nicht nur Generationenkonflikt von der Stange: Die finnische Komödie "Kaffee mit Milch und Stress" hat melancholische Momente und entwickelt zunehmend Wahrhaftigkeit.

Pitch Perfect 3
Die Barden Bellas raufen sich für ein zweites Sequel noch einmal zusammen.

Lieber leben
Eine Horde Jungs in Rollstühlen, genauso gnadenlos wie die ohne Räder unterm Hintern, aber tiefsinnig und lustig. Ein toller Film über plötzliche Änderungen im Leben, ganz ohne Pathos. Respect an die HipHop-Jungs hinter der Kamera!

Ferdinand - Geht stierisch ab!
Ferdinand ist ein ausgewachsener Stier, der zwar eigentlich in der Arena stehen sollte, um gegen Matadore zu kämpfen, es aber lieber vorzieht, an Blumen zu schnuppern. Dass wir alle ein bisschen Ferdinand sind, beweist das quietschbunte Abenteuer auf üb

Meine schöne innere Sonne - Isabelle und ihre Liebhaber
Um die Suche nach der wahren Liebe soll es gehen. Zu sehen sind aber bloß Sex und Dekolletés, zu hören die selbstmitleidigen Bekenntnisse beziehungsunfähiger Bohémiens.

Star Wars: Die letzten Jedi
Schluss mit den wilden Spekulationen: Ab 14. Dezember weiß die Welt, wie es mit "Star Wars" weitergeht. Und sie wird die eine oder andere echte Überraschung erleben ...

Daddy's Home 2 - Mehr Väter, mehr Probleme!
Fortsetzung zum väterlichen Hahnenkampf von 2015, die streckenweise launige Unterhaltung bietet - aber nicht viel mehr.

Die Lebenden reparieren
Stark ausbalanciertes Drama mit zahlreichen ehrlich berührenden Momenten, das auf dem gleichnamigen Roman von Maylis de Kerangal basiert.

Burg Schreckenstein 2 - Küssen (nicht) verboten
Regisseur Ralf Huettner liefert mit seinem Burg-Schreckenstein-Sequel eine solide Fortsetzung des beliebten Jugendabenteuers ab.

Zwischen zwei Leben - The Mountain between us
Gefahr als Gefühlsprobe: "Titanic"-Star Kate Winslet und viel Zuckerguss machen einen Flugzeugabsturz in verschneiten Bergen zur Survival-Romanze mit Dating-Movie-Appeal.

Forget about Nick
Margarethe von Trottas Komödie "Forget about Nick" fehlt es an Leichtigkeit, Tiefe und Glaubwürdigkeit.

Bo und der Weihnachtsstern
Maria und Josefs Weg nach Bethlehem war kein leichter und führte dennoch zu etwas ganz Wunderbarem. Leider leuchtet in "Bo und der Weihnachtsstern" trotz süßem Zwergesel und seinen tierischen Freunden der Stern der Weihnacht nur schwach.

A Ghost Story
Es gibt Menschen, die glauben an das Übersinnliche. Daran, dass Verstorbene als Geister zurückkehren und über ihre Lieben wachen. Genau damit und mit noch viel mehr beschäftigt sich "A Ghost Story" und wird dabei selbst übersinnlich und tief bewegend

Coco - Lebendiger als das Leben
Der überwältigende Familienfilm "Coco - Lebendiger als das Leben" baut fantastische Brücken in eine andere Kultur und in das Reich unserer Vorfahren.

Whatever Happens
Niels Laupert inszenierte ein Beziehungsdrama auf zwei Zeitebenen mit "Blade Runner"-Star Sylvia Hoeks und Fahri Yardim ("Jugend ohne Gott").

Der Mann aus dem Eis
1991 fanden Bergwanderer eine vom Similaun-Gletscher freigegebene Steinzeit-Mumie samt Kleidung und Ausrüstung. Doch wer war der "Mann aus dem Eis"? Der Film gibt eine fiktive, aber nicht unrealistische Antwort.