kritik Kino Region bei xity
Kino -> Aktuelle Kinokritiken
So ein Satansbraten!
In Nicholas McCarthys Horrorthriller "The Prodigy" wundern sich die Eltern eines hochbegabten Achtjährigen über sein zunehmend merkwürdiges Verhalten. Bei Genrekennern dürfte das Motiv vom bösen Kind sofort Erinnerungen an einschlägige Klassiker wec

Die Bausteine erobern das Weltall
Nach dem gigantischen Erfolg von Teil eins startet jetzt "The Lego Movie 2" in den Kinos. Diesmal muss Plastikheld Emmet beweisen, dass er ein harter Junge ist.

Alle auf die Kleine
Ein Mädchen stemmt sich gegen die Tatsache, dass ihre Schwester stirbt: "Glück ist was für Weicheier" ist ein Film, der trotz guter Darsteller ratlos macht.

Die Pferdeflüsterin
Immer mehr Soldaten leiden an einer Posttraumatischen Belastungsstörung. Der Dokumentarfilm "Stiller Kamerad" zeigt, wie ihnen geholfen werden kann - mit einer ungewöhnlichen Methode.

The Mule
Ein echter Triumph: Clint Eastwoods Senioren-Thriller "The Mule" nach einer wahren Geschichte besticht mit wohldosierter Spannung und dramatischer Ironie. Ganz große Themen nehmen hier zwanglos Gestalt an.

Neue Heimat gesucht
Im dritten und letzten Teil der DreamWorks-Animationsreihe muss es Hicks mit einem bösen Drachentöter aufnehmen. Dabei rauscht der junge Wikinger erneut durch eindrucksvolle Bilderwelten.

Belleville Cop
Krimikomödien im Stil der 80-er und frühen 90-er erleben einen neuen Aufschwung. Dass eine Wiederbelebung des Genres gar nicht so einfach ist, zeigt "Belleville Cop" - trotz toller Actionszenen.

Totgeglaubte leben länger
Als eine traumatisierte Ex-Polizistin einen neuen Job in einer Leichenhalle antritt, bekommt sie es mit einer besessenen jungen Frau zu tun. "Der Exorzist" und "Nightwatch - Nachtwache" lassen grüßen - mehr aber auch nicht.

Augen auf!
Mehr als ein weiterer Film über ziemlich beste Freunde: Peter Farrelly gelingt mit "Greenbook" eine grandiose Dramödie über Rassismus, die das Zeug zum Klassiker hat. Bester Beweis: drei Golden Globes fünf Oscar-Nominierungen.

Das wahre Leben?
Der kanadische Filmemacher Jaron Albertin erzählt in seinem Regiedebüt "Weightless" von einem psychisch labilen Vater und seinem stark übergewichtigen Sohn. Ein irritierend-erdrückender Film, der den Zuschauer etwas ratlos zurücklässt.

Drei auf einen Streich
Mark Wahlberg und Rose Byrne wollen Eltern werden - und müssen sich schließlich um drei Kinder auf einmal kümmern. Erzählt wird das in "Plötzlich Eltern" auf überraschend amüsante und leichtfüßige Art.

Unser Charlie
"Mia und der weiße Löwe" ist ein Film für die ganze Familie - und ein Werk mit Botschaft: Regisseur Gilles de Maistre prangert eine ganz besonders perverse Art der Großwildjagd an.

Ein schicksalhafter Tag
"Das letzte Mahl" erzählt von jenem Tag, an dem Hitler zum Reichskanzler ernannt wurde. In dem Historiendrama ist unter anderem Ärzte-Sänger Bela B zu sehen - als jüdischer Rabbi.

Ralph im Neuland
Mit "Chaos im Netz" bringt Disney die Fortsetzung des erfolgreichen Animationsabenteuers "Ralph reichts" ins Kino. Der für einen Oscar nominierte Film balanciert gekonnt zwischen Hommage und Selbstironie.

Frauen unter sich
"The Favourite - Intrigen und Irrsinn" zerlegt mit brillanter Boshaftigkeit und zynischen Dialogen das Leben am englischen Königshof zu Beginn des 18. Jahrhunderts. Das Tolle daran: (Fast) alles ist historisch belegt.

Creed II: Rocky's Legacy
In der Fortsetzung des "Rocky"-Spin-offs trifft Adonis Creed auf einen Gegner, der eng mit seiner Familiengeschichte verbunden ist - allerdings nicht im Guten.

Vier Pfoten für ein Halleluja
Wuff! Im putzigen Hundeabenteuer will Vierbeiner Bella zurück nach Hause - und erlebt dabei ein tierisches Abenteuer.

Was hat dich bloß so ruiniert?
Was tun, wenn das eigene Kind im Drogensumpf versinkt und man keine Möglichkeit sieht, es da wieder herauszuholen? Das Drama "Beautiful Boy" zeigt, dass es fast unmöglich ist, eine befriedigende Antwort zu finden.

Womit haben wir das verdient?
Was tun, wenn die eigene Tochter zum Islam konvertiert? Mit ironischer Finesse lotet die österreichische Culture-Clash-Komödie "Womit haben wir das verdient?" die Ambivalenz zwischen Toleranz und Kritik aus.

Glass
Mit "Glass" will Kult-Regisseur M. Night Shyamalan zwei seiner Erfolgsfilme krönen. Doch der Meister steckt im Formtief.