Trauer um dreifachen Oscar-Preisträger Michel Legrand

Trauer um dreifachen Oscar-Preisträger Michel Legrand





Michel Legrand

Michel Legrand ist tot. Der französische Filmkomponist und Musiker verstarb in der Nacht auf Samstag in Paris im Alter von 86 Jahren. Legrand, der 1932 in der französischen Hauptstadt auf die Welt kam, schrieb die Soundtracks zu rund 200 französischen und internationalen Kinoproduktionen und gewann für seine Arbeit dreimal den Oscar: für "Sommer '42" (1970), "Yentl" (1983) sowie für den Song "The Windmills Of Your Mind" aus dem Film "Thomas Crown ist nicht zu fassen" (1968). Erst vor wenigen Wochen wurde posthum der Orson-Welles-Film "The Other Side of the Wind" veröffentlicht, für den Legrand den Score geschrieben hatte.

Neben seiner Arbeit fürs Kino nahm Legrand rund zwei Dutzend Musikalben auf. Zu seinen musikalischen Partnern zählten unter anderem Aretha Franklin, Nana Mouskouri, Barbra Streisand und Frank Sinatra. Legrand galt außerdem als versierter Jazzmusiker und orchestrierte Werke wie "A Night In Tunisia", "Stompin' At The Savoy", "Django" und "'Round Midnight". Für seine Musik gewann er fünf Grammys.

Quelle: teleschau - der mediendienst