Eddie Murphy wird erneut "Der Prinz aus Zamunda"

Eddie Murphy wird erneut "Der Prinz aus Zamunda"





Eddie Murphy

Gesprochen wird darüber schon länger, doch nun scheinen die Pläne tatsächlich konkreter zu werden: "Der Prinz aus Zamunda" soll eine Fortsetzung erhalten. "Nach langem Warten freue ich mich, dass es mit 'Der Prinz aus Zamunda 2' nun offiziell vorangeht", erklärte Eddie Murphy, der Hauptdarsteller der Komödie aus dem Jahre 1988, in einem Statement für "Deadline". Regie wird Craig Brewer führen, der zuletzt 2011 ein Remake von "Footloose" in die Kinos gebracht hatte. Mit Eddie Murphy drehte er jüngst für Netflix "Dolemite Is My Name".

Alle Figuren aus "Der Prinz aus Zamunda" werden zurückkehren

"Wir haben ein tolles Team zusammengestellt, das von Craig Brewer angeführt wird, der bei 'Dolemite' großartige Arbeit geleistet hat", lobt Murphy, und deutet an, dass nicht nur seine Figur, Prinz Akeem, in der Fortsetzung ein Comeback feiern wird: "Ich freue mich, all die klassischen und beliebten Figuren wieder auf die Leinwand zu bringen". Neben Eddie Murphy waren in "Der Prinz aus Zamunda" unter anderem Arsenio Hall, Shari Headley, John Amos und James Earl Jones zu sehen.

In der Fortsetzung der Komödie, die im Original "Coming to America" heißt, soll es den afrikanischen Prinzen Akeem ein zweites Mal in die USA verschlagen: Er hat erfahren, dass er dort einen Sohn hat, und versucht nun, seinen potenziellen Thronerben zu finden.

Quelle: teleschau - der mediendienst