Jake Gyllenhaal will Spider-Man ärgern

Jake Gyllenhaal will Spider-Man ärgern





Vor wenigen Wochen noch war er als neuer Batman im Gespräch, nun jedoch scheint Jake Gyllenhaal einer anderen Comic-Reihe den Vorzug zu geben: Der 37-Jährige verhandelt "The Hollywood Reporter" zufolge über die Schurkenrolle im nächsten Abenteuer von Spider-Man. Regisseur Jon Watts, der die Heldensaga im vergangenen Jahr mit "Spider-Man: Homecoming" erfolgreich neu startete, hat Gyllenhaal angeblich für den Part des Mysterio vorgesehen: ein Stuntman und Special-Effects-Künstler, der beschließt, als Bösewicht Karriere zu machen, wenn es in Hollywood schon nicht klappen will. "Variety" zufolge soll neben Mysterio aber auch Michael Keatons Figur Vulture erneut versuchen, Spider-Man (Tom Holland) das Leben schwer zu machen. Der noch titellose Superheldenfilm soll im Juli 2019 in die Kinos kommen.

Quelle: teleschau - der mediendienst