"X-Men": Quicksilver kehrt zurück

"X-Men": Quicksilver kehrt zurück





Evan Peters' Figur Quicksilver war für viele Fans das Highlight der letzten beiden "X-Men"-Filme. Nun vermeldet "Hollywood Reporter", dass Peters in "X-Men: Dark Phoenix" erneut in die Rolle des superflinken Mutanten Quicksilver schlüpfen wird. "Dark Phoenix" vereint die üblichen Verdächtigen der letzten "X-Men"-Filme: Jennifer Lawrence, Michael Fassbender, James McAvoy, Nicholas Hoult und auch "Game of Thrones"-Star Sophie Turner werden wieder mit an Bord sein. Über die Rolle des Bösewichts wird derzeit mit Jessica Chastain verhandelt.

Zudem bekommt das Sequel mit dem kanadischen Schauspieler Lamar Johnson, über dessen Figur bislang noch nichts bekannt ist, einen Neuzugang unter den Mutanten. Johnson wurde in seinem Heimatland mit der Serie "The Next Step" bekannt und spielt demnächst im Thriller "Kings" Seite an Seite mit Daniel Craig und Halle Berry. Simon Kinberg, Produzent und Drehbuchautor von mehreren "X-Men"-Filmen wird erneut das Drehbuch schreiben und sein Debüt als Regisseur geben. Vorgesehener Filmstart soll im November 2018 sein.

Quelle: teleschau - der mediendienst