Ron Howard übernimmt Han-Solo-Film

Ron Howard übernimmt Han-Solo-Film





Zwei Tage nach dem überraschenden Abgang von Phil Lord und Chris Miller haben LucasFilm und Disney bereits einen neuen Regisseur für das Han-Solo-Spin-Off gefunden: Ron Howard wird den "Star Wars"-Ableger fertigstellen, für den Ende Januar die erste Klappe fiel. "Ich bin mehr als dankbar, meinen Beitrag im Star Wars Universum zu leisten, dessen Fan ich seit 25. Mai 1977 bin", twitterte Howard in Anspielung auf den Kinostart von "Krieg der Sterne". "Ich hoffe, dass ich der großartigen Arbeit, die bisher geleistet wurde, gerecht werde und dazu beitragen kann, dass der Han-Solo-Film hält, was er verspricht."

Dem "Hollywood Reporter" zufolge wird sich der Oscarpreisträger ("A Beautiful Mind") zunächst mit den Darstellern - darunter Alden Ehrenreich als junger Han Solo und Woody Harrelson als dessen Mentor - zusammensetzen und anschließend den Rohschnitt sichten, um sein weiteres Vorgehen zu beschließen. Theoretisch hätten die Dreharbeiten in dreieinhalb Wochen abgeschlossen sein sollen, weitere fünf Wochen waren für Nachdrehs vorgesehen. An dem Kinostarttermin im Mai 2018 hält Disney bislang fest.

Phil Lord und Chris Miller verließen das Projekt aufgrund kreativer Differenzen. Insidern zufolge hatte das Regie-Duo eine andere Vorstellung von Han Solo als Drehbuchautor Lawrence Kasdan, der die Figur einst erfand.

Quelle: teleschau - der mediendienst