"Bourne"-Regisseur Greengrass bringt Eliot Ness zurück

"Bourne"-Regisseur Greengrass bringt Eliot Ness zurück





Keine normale Comicverfilmung: Thriller-Spezialist Paul Greengrass ("Jason Bourne", "Captain Phillips") bringt die Graphic Novel "Torso" auf die große Leinwand - allerdings unter dem Titel "Ness". "Torso" gilt als eine der besten Noir-Novels überhaupt und basiert auf der wahren Geschichte des "Cleveland Torso Killers", der in den 30er-Jahren mindestens zwölf Menschen tötete und die Polizei über Jahre zum Narren hielt. Hauptverantwortlich für die Jagd auf den Killer war Eliot Ness. Der Polizist war damals bereits als der Mann berühmt, der Al Capone zur Strecke gebracht hatte; dem deutschen Kinogänger ist er vor allem als Hauptfigur aus "Die Unbestechlichen" bekannt. In dem Krimi-Klassiker aus dem Jahr 1987 übernahm Kevin Costner die Hauptrolle. Wer in der neuen Verfilmung in die Haut des legendären Ermittlers schlüpfen wird, ist noch nicht bekannt.

Quelle: teleschau - der mediendienst