Vor "Toni Erdmann": "Die Blumen von gestern" ist Filmpreis-Favorit

Vor "Toni Erdmann": "Die Blumen von gestern" ist Filmpreis-Favorit





Die Nominierten für den Deutschen Filmpreis 2017 stehen fest - und überraschenderweise ist es nicht der deutsche Oscarbeitrag "Toni Erdmann", der als großer Favorit ins Rennen geht: Mit acht Chancen auf die Lola führt "Die Blumen von gestern" das Teilnehmerfeld an. Nominiert sind unter anderem Chris Kraus in den Kategorien Drehbuch und Regie sowie Hauptdarsteller Lars Eidinger und Nebendarstellerin Sigrid Marquardt. In sieben Rubriken berücksichtigte die Deutsche Filmakademie das Drama "Wild" von Nicolette Krebitz, das unter anderem mit der sechsfach nominierten Komödie "Toni Erdmann", "Die Blumen von gestern", "Tschik" (vier Nominierungen), "24 Wochen" (vier Nominierungen) und "Willkommen bei den Hartmanns" um den Titel "Bester Spielfilm" konkurriert. Der deutsche Filmpreis wird am Freitag, 28. April, in Berlin verliehen, das ZDF zeigt eine Aufzeichnung der Zeremonie ab 22.50 Uhr.

Quelle: teleschau - der mediendienst