"Der Zauberer von Oz" - ein Horrorfilm?

"Der Zauberer von Oz" - ein Horrorfilm?





Fantastisch, bunt und märchenhaft sah die Welt bisher aus, in die es die kleine Dorothy und ihren Hund Toto schon in den zahlreichen Film- und Fernsehadaptionen von "Der Zauberer von Oz" verschlug. New Line Cinema will nun die düstere Seite von Oz zum Vorschein bringen: Wie "The Hollywood Reporter" berichtet, plant die Filmgesellschaft einen Horrorstreifen, der in der 1900 von L. Frank Baum erdachten Zauberwelt spielt. Die Idee stammt von Comiczeichner Mike Van Waes, der auf seiner Homepage vexedwisecracker.com unter dem Titel "Twisted Oz" schon einen kleinen Vorgeschmack liefert: Darauf zeigt er Dorothy, wie sie in Kansas verstört in einer Psychiatrie sitzt und von Oz träumt, sich vor einer gruseligen Ausgabe der Vogelscheuche erschreckt oder von einem Löwen belästigt wird, der sich offensichtlich Mut angetrunken hat. Und der Blechmann marschiert mit starrem Blick und erhobener Axt vom Schauplatz eines Gemetzels weg. Das sah im Musical "Der Zauberer von Oz" (1939) mit Judy Garland noch ein wenig anders aus ...

Quelle: teleschau - der mediendienst