The Wolves at the Door

The Wolves at the Door





Morden wie Manson

Sie wollten nur eine Party feiern - doch diese Nacht im Sommer 1969 sollte für die vier Freunde (unter anderem Katie Cassidy aus "Arrow") zum Horrortrip werden. Denn vor der Villa, die sie in den Hollywood Hills angemietet hatten, versammeln sich ungebetene Gäste. Nachdem John R. Leonetti Kinogänger 2014 mit Püppchen "Annabelle" in Angst und Schrecken versetzte, ließ er sich für seinen neuen Film "The Wolves at the Door" (Buch: Gary Dauberman) von den Gräueltaten inspirieren, die die Manson Familiy in den 60er-Jahren begingen. Ob der Thriller wirklich so schockierend ist, wie es der Verleih verspricht, konnte die Presse vor dem Kinostart nicht überprüfen: Der Film wurde vorab nicht gezeigt.

Quelle: teleschau - der mediendienst