Michèle Morgan ist tot

Michèle Morgan ist tot





Frankreich trauert um einen seiner größten Filmstars: Michèle Morgan, in den 1950-ern eine der wichtigsten Schauspielerinnen des französischen Kinos, ist im Alter von 96 Jahren in Meudon gestorben. Morgan, 1920 in Neuilly-sur-Seine bei Paris als Simone Roussel geboren, begann ihre Schauspielkarriere 1938 unter der Regie von Marcel Carné in dem Drama "Hafen im Nebel". Während des Zweiten Weltkriegs ging sie nach Hollywood, wo sie an der Seite von Stars wie Humphrey Bogart und Peter Lorre spielte. Trotz ihres Erfolges in den USA entschied sich Morgan 1946 für die Rückkehr nach Frankreich. In ihrer Heimat avancierte die Schauspielerin mit den "schönsten Augen des Kinos" zu einem der beliebtesten Kinostars und arbeitete unter legendären Regisseuren wie Jean Gabin, Yves Montand oder Jean Marais. Für ihr Lebenswerk erhielt Morgan 1992 einen Ehren-César.

Quelle: teleschau - der mediendienst