Jimmy Kimmel moderiert die Oscars

Jimmy Kimmel moderiert die Oscars





Mit einem Tweet machte Jimmy Kimmel die Sache offiziell: "Ja, ich moderiere die Oscars. Das ist kein Scherz. Und falls es einer ist, wird meine Rache an der Academy furchtbar und süß." Echte Sorgen muss sich der 49-Jährige aber nicht machen: Da auch die Academy of Motion Picture Arts and Sciences den Late-Night-Talker in ihren Kanälen als Gastgeber der 89. Oscarverleihung bezeichnet, wird er wohl tatsächlich am 26. Februar 2017 im Dolby Theater in Hollywood auf der Bühne stehen. "Jimmy hat alle Qualitäten, die einen großartigen Gastgeber ausmachen", meint Academy-Präsidentin Cheryl Boone Isaacs über den New Yorker, der schon zweimal durch die Emmy-Verleihung führte. "Er weiß, wer er ist, wer sein Publikum ist und wie er ein großes Schiff sicher steuert. Wir sind sehr glücklich, dass er zugesagt hat." Matt Damon darf sich derweil wohl auf diverse Witze auf seine Kosten während der Zeremonie einstellen: Seit über einem Jahrzehnt tragen er und der frisch gebackene Oscar-Gastgeber in "Jimmy Kimmel Live!" augenzwinkernd eine Fehde aus.

Quelle: teleschau - der mediendienst