Was wird aus den "X-Men"?

Was wird aus den "X-Men"?





Fox steckt offenbar in einer "X-Men"-Krise: Das Studio wisse nicht so recht, wie es mit seinem erfolgreichen Comic-Franchise weitergehen soll, berichtet "Hollywood Reporter" unter Berufung auf Insider. Mit "X-Men: Apocalypse" liefen die Verträge der derzeitigen Hauptdarsteller Jennifer Lawrence, James McAvoy und Michael Fassbender aus - ob sie verlängert werden, sei fraglich. Zwar soll Simon Kinberg den Auftrag erhalten haben, das Drehbuch für den nächsten "X-Men"-Film auf sie zuzuschneiden, doch auch eine grundlegende Neuausrichtung werde in Betracht gezogen. Und nicht nur die Hauptreihe steht derzeit auf wackligen Beinen: Den Spin-Offs "Gambit" und "Deadpool 2" sind die Regisseure abgesprungen, weshalb sich die Produktion erheblich verzögert. Außerdem setzt sich mit "Logan" im März 2017 Hugh Jackman zur Ruhe, dessen Figur Wolverine als beliebteste der Reihe gilt. Die Hoffnungen des Studios sollen nun auf Regisseur Josh Boone und seinem Projekt "The New Mutants" ruhen, einem Ableger über eine neue Mutantengeneration. Die Dreharbeiten beginnen Gerüchten zufolge im Frühjahr.

Quelle: teleschau - der mediendienst