Mel Gibson erhält Hollywood Director Award

Mel Gibson erhält Hollywood Director Award





Zehn Jahre sind vergangen, seit Mel Gibson zum letzten Mal als Regisseur tätig war, nun meldet er sich mit "Hacksaw Ridge - Die Entscheidung" zurück und erhält sogleich den Hollywood Director Award. Der Schauspieler tritt damit in die Fußstapfen von Tom Hopper, Martin Scorsese und Oliver Stone. Der Preis wird dem 60-Jährigen im Rahmen der Hollywood Film Awards, die 1997 ins Leben gerufen wurden, am 6. November im Beverly Hilton Hotel in Los Angeles verliehen. "Hacksaw Ridge" erzählt die wahre Geschichte des US-Soldaten Desmond Doss (Andrew Garfield), der den Kriegsdienst verweigert und trotzdem zum Helden wird. Auch Gibsons Sohn Milo ist bei seinem neuesten Werk, das bei den Filmfestspielen in Venedig Premiere feierte, mit von der Partie. In die Kinos kommt "Hacksaw Ridge" voraussichtlich im Januar. Vor Kurzem wurde außerdem bekannt, dass auch Eddie Murphy bei den diesjährigen Hollywood Film Awards ausgezeichnet wird. Der 55-jährige Schauspieler erhält bei der Verleihung den Ehrenpreis.

Quelle: teleschau - der mediendienst