Willy Wonka kehrt zurück

Willy Wonka kehrt zurück





War es Gene Wilders Tod im August, der Bewegung in die Sache brachte? Seit Jahresbeginn sollen Vertreter von Warner Bros. die Nachfahren von Roald Dahl bekniet haben, ihr Okay für einen Film über Dahls exzentrische Romanfigur Willy Wonka zu geben. Nun, Wochen nach der Beerdigung des ersten Wonka-Darstellers, vermeldet "Variety" den Durchbruch: Unter Federführung des "Harry Potter"-Produzenten David Heyman wird ein neuer Film über den Schokoladenmacher entstehen, der aber keine Verfilmung von Dahls Willy-Wonka-Geschichten "Charlie und die Schokoladenfabrik" und "Charlie und der große gläserne Fahrstuhl" sein soll. Figuren aus den beiden Büchern dürften aber in dem Drehbuch vorkommen, an dem Simon Rich derzeit sitzt. Auch ein Franchise sei möglich. Zweimal hatten Kinogänger bereits Gelegenheit, Willy Wonka kennenzulernen: Gene Wilder spielte ihn 1971 in Mel Stuarts Adaption von "Charlie und die Schokoladenfabrik", Johnny Depp in Tim Burtons Fassung von 2005.

Quelle: teleschau - der mediendienst