Shailene Woodley verhaftet

Shailene Woodley verhaftet





Ihr politisches Engagement brachte sie in Polizeigewahrsam: Schauspielerin Shailene Woodley ("Snowden") wurde bei einer Demonstation in St. Anthony, North Dakota, verhaftet - wegen Landfriedensbruchs. Gemeinsam mit Ureinwohnern protestierte die 24-Jährige dort gegen den Bau einer Öl-Pipeline. Umweltschützer befürchten, dass die "Dakota Access"-Pipeline die Flüsse verunreinigen könnte, unter denen sie durchgeleitet wird. Die ortsansässigen Sioux-Indianer sehen zudem ihre Ahnengrabstätten bedroht. Woodley, die durch Filme wie "Die Bestimmung" und "Das Schicksal ist ein mieser Verräter" berühmt wurde, übertrug die Demonstration inklusive ihrer Verhaftung bei Facebook. Über vier Millionen Mal wurde der Stream inzwischen abgerufen - vielleicht ein Trost für die prominente Inhaftierte, die seit Monaten in den Sozialen Medien und Talkshows auf ihr politisches Anliegen aufmerksam macht.

Quelle: teleschau - der mediendienst