Absolutely Fabulous - Der Film

Absolutely Fabulous - Der Film





Kult zwischen Kaviar und Kate Moss

Was tun zwei Glamour-Girls von gestern, die immer noch fest daran glauben, hier und heute beginne ihre große Zeit? Erst mal den Champagner köpfen, dann vielleicht ein Näschen Koks und schließlich eine Spritze Botox. Das muss man sich natürlich auch leisten können. Nachdem die PR-Unternehmerin Edina Monsoon (Jennifer Saunders) und ihre Partnerin Patsy Stone (Joanna Lumley) derlei Lebensstandard in der britischen High-Society jedoch seit langer Zeit gänzlich überstrapazieren, neigt sich ihr Erspartes dem Ende zu. Woher also das Geld nehmen, um sich weiterhin an Londons Hotspots blicken lassen zu können? Mit "Absolutely Fabulous - Der Film" macht sich das glamouröse Mode-Duo auf die Suche nach unentdeckten Goldgruben und einem längst vergessenen Leben.

Schnell wird klar: Wenngleich Eddy und Patsy ständig auf der Jagd nach dem neuesten Mode-Schrei und dem hippesten Fashion-Trend sind, so bleiben sie in den Augen der anderen am Ende doch nichts weiter als ein Botox-gespritztes Oma-Pärchen, das vergessen hat abzutreten. Aber das kann nicht sein. Das darf nicht sein! Heute ist die gute alte Zeit von Morgen. Und überhaupt ist 60 das neue 40.

"Vielleicht ein Buch veröffentlichen?", denkt sich Eddy. Doch ihr Leben als B-klassige Mode-Beraterin von Gestern gibt nicht mehr her als 250 Seiten voller "Blah Blah Blah", die keinen interessieren - am wenigsten den Buchverleger. Dann vielleicht die PR eines Superstars für sich an Land ziehen? Welch glücklicher Zufall, dass Kate Moss gerade ihrer Agentur gekündigt hat und heute Abend auf der angesagtesten Fashion-Party der Stadt sein wird! Patsy und Eddy wittern ihre Chance, den Erfolg von einst noch ein letztes Mal und damit für immer aufleben zu lassen.

Die Party glitzert, wo sie nur kann. Knallbunte Bilder, laute Musik, Champagner, wohin das Auge reicht. Und Eddy und Patsy? Saufen, was das Zeug hält. Sie zwängen sich in High Heels, auf denen sie herumhumpeln, als hätten sie ihre Knöchel verstaucht. Sie quetschen ihre Brüste in die engsten Tops, um am Ende ein schrumpeliges Dekolleté zum Besten zu geben. Und all das nützt überhaupt nichts: Jeder wendet sich von den beiden in die Jahre gekommenen Unternehmerinnen ab, ohne sie auch nur eines Blickes zu würdigen.

Doch die zwei Glamour-Girls wollen es nicht wahrhaben, klammern sich fest an die Vorstellung, nach wie vor zu den VIPs in der Welt der Reichen und Schönen zu gehören. Ein Phänomen, das auf die wohl unterhaltsamste Weise viel Wahres über unsere Gesellschaft verrät. Regisseurin Mandie Fletcher gelingt es, die Stereotypen der Modewelt gekonnt auf die Schippe zu nehmen und daraus entsprungene Charaktere wie Eddy und Patsy auf prägnante Art und Weise zu überzeichnen.

Schließlich muss auch Fletcher mit ihren 61 Jahren zusehen, wie und wo sie ihren Platz als Regisseurin in der Filmwelt aufrechterhält. Ebenso wie Schauspielerin Saunders, die sich als zweifache Großmutter stark mit ihrer Rolle als Eddy identifiziert und sich über das Altern in unserer heutigen Zeit nur mehr wundert: "Wir haben einfach keine Ahnung mehr, wie man würdevoll altert; wir wissen ja noch nicht einmal, wie man überhaupt altert. Als hätten wir die Fähigkeit verloren zu erkennen, wann man keine Turnschuhe mehr tragen sollte."

Alle Bemühungen der beiden Fashion-Beraterinnen, ein Leben in ewiger Jugend und Anerkennung zu verbringen, enden in einer Katastrophe. Kate Moss wird von Eddy in die Themse gestoßen, gerade als diese sich ihr als neue PR-Beraterin vorstellen will. Auf der Flucht vor dem Shitstorm der gesamten Modewelt und der Polizei landen die beiden in Cannes. Dort wohnt ein Ex-Liebhaber von Patsy - vielleicht hat der ja noch ein paar Groschen für Kaviar und Austern übrig? Einst versprach er Patsy die ewige Liebe. Die Entrüstung ist groß, als sich der Lebemann lieber mit "jüngeren Dingern" im spermiengetränkten Jacuzzi herumtreibt.

Gelingt es Eddy und Patsy, ein Leben zurückzuerobern, das längst vorbei ist - oder vielleicht nie existierte? In "Absolutely Fabulous - Der Film" begeben sich die britischen Sitcom-Ikonen in jedem Fall auf eine absolut fabelhafte Reise von London bis nach Cannes - gespickt mit knallbunten Bildern und gern gesehenen Geschmacklosigkeiten, mit denen die Komödie alte Fans begeistern und neue Fans für sich gewinnen wird.

Quelle: teleschau - der mediendienst