"Er ist wieder da" bis "Toni Erdmann": Deutsche Filme im Oscarrennen

"Er ist wieder da" bis "Toni Erdmann": Deutsche Filme im Oscarrennen





Acht deutsche Filme bewerben sich um eine Startposition beim Rennen um den Oscar für den besten ausländischen Film 2017. Die Auslandsvertretung des Deutschen Films, "German Films", teilte in München die Kandidaten mit, die sich am 26. Februar Chancen auf die Auszeichnung ausrechnen. Darunter findet sich die Hitler-Satire "Er ist wieder da" von David Wnendt ebenso wie Maren Ades in Cannes und von der Kritik gefeierte Tragikomödie "Toni Erdmann". Auf der Liste stehen vor allem Werke, die sich mit dem Nationalsozialismus auseinandersetzen, wie die Buchadaption "Das Tagebuch der Anne Frank", das Euthanasie-Drama "Nebel im August" und das Nazijäger-Biopic "Der Staat gegen Fritz Bauer". Auch der Stefan-Zweig-Episodenfilm "Vor der Morgenröte" und die Vater-Sohn-Komödie "Auf Augenhöhe" nehmen an der Wahl teil. Eine neutrale Jury entscheidet sich bis zum 25. August für den Film, der eingereicht werden soll. Die Oscar-Academy veröffentlicht die Shortlist der Bewerbungen am 17. Januar, welche der Werke nominiert werden, wird am 24. Januar bekanntgegeben.

Quelle: teleschau - der mediendienst