Mel Gibson und Sean Penn verfilmen Wörterbuch-Erfindung

Mel Gibson und Sean Penn verfilmen Wörterbuch-Erfindung





Eine außergewöhnliche Kombination für ein außergewöhnliches Filmprojekt: Mel Gibson und Sean Penn planen, die Erschaffung des wichtigsten englischsprachigen Wörterbuchs zu verfilmen. Nach Angaben des "Hollywood Reporter" übernehmen die beiden Schauspiellegenden die Hauptrollen im Drama "The Professor And The Madman", einer Adaption des gleichnamigen Buches von Simon Winchester über die Erfindung und Kreation des Oxford English Dictionary. Demnach spielt Gibson ("Blood Father", DVD-Premiere ab 28.10.) den Professor James Murray, der mit der Arbeit am OED 1857 begann, während Penn ("The Gunman") für den Part des Dr. W.C. Minor vorgesehen ist - eines psychisch kranken Kriminellen, der mehr als 10.000 Einträge für das Wörterbuch verfasste. Gibson, der den Film schon seit 1998 umzusetzen plant, wollte zunächst auch inszenieren - gab die Regie aber schließlich an den iranischen Drehbuchschreiber Farhad Safinia ab, der bislang unter anderem das Gibson-Werk "Apocalypto" verfasste.

Quelle: teleschau - der mediendienst