Darth Vader bekommt eigene virtuelle Realität

Darth Vader bekommt eigene virtuelle Realität





Im letzten "Star Wars"-Film spielte er keine aktive Rolle mehr. Doch natürlich war Darth Vaders Geist auch beim "Erwachen der Macht" allseits präsent. Standesgemäß erhält der dunkle Sith-Lord nun gar ein eigenes Virtual-Reality-Projekt: Wie Lucasfilm auf der Londoner "Star Wars"-Celebration ankündigte, plant man in Zusammenarbeit mit Drehbuchautor David Goyer ("The Dark Knight Rises") einen neuen Film-Ableger, der sich ganz um den vielleicht größten Schurken der Filmgeschichte dreht. Ein herkömmliches "Star Wars"-Spin-Off für die Leinwand ist allerdings nicht angedacht: Per Virtual Reality soll sich der Zuschauer mehr denn je in Darth Vader hineinversetzen können und aktiv am Geschehen teilnehmen. "Darth Vader ist der perfekte Botschafter, um uns in die virtuelle Star-Wars-Realität einzuweisen", verkündete Goyer.

Quelle: teleschau - der mediendienst