Idris Elba arbeitet an Regiedebüt "Yardie"

Idris Elba arbeitet an Regiedebüt "Yardie"





Bislang sah man "Luther"-Star Idris Elba vor allem als Schauspieler agieren ("Beasts of No Nation", "Bastille Day"), lediglich für Musik-Videos und Kurzfilme wagte sich der Brite hinter die Kamera. Nun arbeitet der 43-Jährige an seinem Spielfilmdebüt: Nach Angaben von "Screen International" entwickelt der Golden-Globe-Preisträger eine Adaption des 1993er-Romans "Yardie" von Autor Victor Headley. Der Drogen-Thriller folgt einem Drogenkurier namens D, der Kokain aus Jamaika nach London transportieren soll. Anstatt die Ware aber abzuliefern, will er sie auf eigene Faust auf der Straße verkaufen - und handelt sich damit jede Menge Ärger ein. Das Projekt befindet sich noch in einer frühen Entwicklungsphase - zunächst einmal dreht Elba als Darsteller die Stephen-King-Umsetzung "Dark Tower" und kehrt als Heimdall in "Thor: Ragnarok" (Oktober 2017) zurück.

Quelle: teleschau - der mediendienst