Preisgekrönter iranischer Regisseur Abbas Kiarostami ist tot

Preisgekrönter iranischer Regisseur Abbas Kiarostami ist tot





Der iranische Filmemacher Abbas Kiarostami ist im Alter von 76 Jahren in Paris gestorben. Laut iranischen Medien habe sich der in Europa gefeierte Regisseur zur Behandlung einer Krebserkrankung nach Frankreich begeben. Bekannt wurde der gebürtige Teheraner durch sein mit Laiendarstellern besetztes Drama "Der Geschmack der Kirsche", mit dem er 1997 bei den Filmfestspielen in Cannes die Goldene Palme gewann. Kiarostami, der in den 60er-Jahren die Neue Welle des iranischen Films mitbegründete, war in Folge der Islamischen Revolution 1979 im Land geblieben, begab sich aber im Laufe der Jahrzehnte immer wieder ins Ausland. Zuletzt hatte ihn die Oscar-Academy als neues Mitglied eingeladen.

Quelle: teleschau - der mediendienst