Drehstart zu Von Donnersmarcks "Werk ohne Autor"

Drehstart zu Von Donnersmarcks "Werk ohne Autor"





Nach seinem Hollywood-Ausflug "The Tourist" widmet sich Oscar-Gewinner Florian Henckel von Donnersmarck ("Das Leben der anderen") in seinem neuen Filmprojekt wieder einem deutschen Stoff. Nun begannen in Berlin die Dreharbeiten zu dem ambitionierten Historien-Thriller "Werk ohne Autor", das drei Epochen der deutschen Geschichte Revue passieren lässt. Mit Tom Schilling, Sebastian Koch und Paula Beer in den Hauptrollen erzählt das epische Drama von einem jungen Künstler, der aus der DDR in die BRD flüchtet und sich von da an intensiv mit seinen Erinnerungen an sein Leben im Dritten Reich und im Sozialismus auseinandersetzt. Von Donnersmarck gab sich vorfreudig: "Ich freue mich, mit meinen Weggefährten von 'Das Leben der Anderen' einen neuen Film anzugehen. Ich hoffe, dass es uns gelingen wird, einen Film zu machen, der zeigt, dass Kunst Dinge erahnen kann, die dem Verstand für immer verschlossen bleiben." Gedreht wird "Werk ohne Autor" noch bis Ende August in Berlin, Sachsen und Nordrhein-Westfalen.

Quelle: teleschau - der mediendienst