"Kickboxer: Retaliation": Ronaldinho erhält Rolle als Martial-Arts-Meister

"Kickboxer: Retaliation": Ronaldinho erhält Rolle als Martial-Arts-Meister





Die Neuauflage der "Kickboxer"-Reihe ist in vollem Gange und versammelt immer mehr Gaststars aus der Welt des Sports: Neben Box-Ikone Mike Tyson und UFC-Star Paige VanZant wird im geplanten zweiten Teil des Reboots "Kickboxer: Retaliation" auch die brasilianische Fußballlegende Ronaldinho einen Auftritt erhalten. Der 36-jährige Weltmeister und mehrfache Weltfußballer verkörpert nach Angaben des "Hollywood Reporter" einen inhaftierten Martial-Arts-Meister namens Ronaldo, der dem Hauptcharakter (Alain Moussi) und dessen Kampfkunst wieder auf die Sprünge helfen soll. "Zusätzlich zu seinem Charisma bringt Ronaldinho 66 Millionen Social Media-Follower aus der ganzen Welt mit sich. Diese Zahlen sind etwas, das viele traditionelle Filmstars nicht bieten können und wenn wir den Film vertreiben, wird es von unschätzbarem Wert sein", verriet Produzent Rob Hickman zu dem Coup. Noch diesen Sommer erscheint unter dem Titel "Kickboxer: Venegeance" der erste Teil der Neuauflage mit dem Ur-Kickboxer Jean-Claude Van Damme in der Hauptrolle.

Quelle: teleschau - der mediendienst