Café Belgica

Café Belgica





Willkommen am Ort der Verdorbenheit

Wo können voneinander distanzierte Brüder besser wieder zueinanderfinden, als in einer Bar? Jo (Stef Aerts) und Frank (Tom Vermeir), die Hauptfiguren der belgisch-französischen Komödie "Café Belgica", nehmen diese Weisheit wortwörtlich: Um sich nach Jahren ohne Kontakt wieder anzunähern, wandeln die völlig verschiedenen Geschwister die titelgebende Absteige in kurzer Zeit in einen hippen Rock-Schuppen für Nachtschwärmer um. Insbesondere für Frank ist der neue Alltag voller Alkohol, Musik und Partys ein willkommener Ausbruch aus seiner öden bürgerlichen Existenz. Doch dem gigantischen Rausch folgt bekanntermaßen ein böses Erwachen: Die Realität klopft an die Tür des angesagten Ladens, ihren selbsternannten "Ort der Verdorbenheit" kriegen die Brüder nicht mehr gezähmt ...

Quelle: teleschau - der mediendienst