Maria Furtwängler erhält "Preis für Schauspielkunst"

Maria Furtwängler erhält "Preis für Schauspielkunst"





Als eine der beliebtesten Schauspielerinnen hierzulande wurde sie vor allem für ihre "Tatort"-Rollen gefeiert. Nun erhält Maria Furtwängler für ihre Leistung in Isabelle Stevers Kino-Drama "Das Wetter in geschlossenen Räumen" den seit 2005 jährlich verliehenen "Preis für Schauspielkunst". Die 49-Jährige bekommt die Auszeichnung im Rahmen des "12. Festivals des deutschen Films" (15.6. bis 3.7. auf der Parkinsel am Rhein bei Ludwigshafen) verliehen, geehrt wird bei der Gala außerdem ihr Schauspielkollege Ulrich Tukur. Festivaldirektor Michael Kötz lobte Furtwängler als "großartige Schauspielerin": "Es ist umwerfend, wie sie spielt." In den Vorjahren ging der Preis an Corinna Harfouch und Mario Adorf (2015), Anna Loos und Jan Josef Liefers (2014) sowie an Bruno Ganz (2013).

Quelle: teleschau - der mediendienst