Karoline Herfurth spielt "Die kleine Hexe"

Karoline Herfurth spielt "Die kleine Hexe"





Mit ihrer Paraderolle als Lisi Schnabelstedt in "Fack ju Göhte" gehört Karoline Herfurth zu den berühmtesten Kino-Paukerinnen Deutschlands. Als fast logische Konsequenz nimmt sie sich nun Unterrichtsstoff vor - Grundschulmaterial zwar, aber immerhin: Die 31-Jährige übernimmt die Titelrolle in "Die kleine Hexe". Ende September werden die Dreharbeiten zur Kinoadaption des Otfried-Preußler-Klassikers beginnen, Drehorte werden Thüringen, Niedersachsen, Bayern und die Schweiz sein. Die Regie übernimmt Nachwuchshoffnung Michael Schaerer, Gewinner des Studenten-Oscars 2011 mit "Warmth". Die Produzenten Uli Putz und Jakob Claussen zeichneten bereits für die jüngsten Preußler-Umsetzungen von "Krabat" und "Das kleine Gespenst" verantwortlich. "Die kleine Hexe" erschien erstmals 1957, feiert also 2017 ihr 60-jähriges Bestehen. Das Kinderbuch gilt als Welterfolg und wurde in 47 Sprachen übersetzt. Eine Realverfilmung des Stoffes gab es bisher noch nicht. Karoline Herfurth ist aktuell auch in "Rico, Oskar und der Diebstahlstein" im Kino zu sehen.

Quelle: teleschau - der mediendienst