Jonah Hill gibt Regiedebüt

Jonah Hill gibt Regiedebüt





Erst urkomischer Komödien-Spezialist, dann oscarnominierter Charakterdarsteller. Weitreichendes Renommee als Drehbuchautor und als Produzent. Da fehlt nur noch eines: Jonah Hill steht vor seinem Debüt als Regisseur. Der 32-Jährige wird bei der Coming-of-age-Dramedy "Mid-90s" das Zepter schwingen. Hill schrieb auch das Drehbuch zum Film um eine Gruppe von kalifornischen Jugendlichen, die laut "Hollywood Reporter" auf ihren Touren trinken, Drogen nehmen, sich prügeln, Sex haben und versuchen, gut auszusehen. Dabei treffen sie einige schlechte Entscheidungen. Selbst werde der "Superbad"- und "The Wolf Of Wall Street"-Star keine Rolle übernehmen, sondern sich voll und ganz auf die Arbeit hinter der Kamera konzentrieren. Wann der Film in den Kinos landet, ist indes nicht geklärt. Aktuell ist Jonah Hill im Cohen-Film "Hail, Caesar!" zu sehen, die Komödie "War Dogs" mit Miles Teller startet am 1. September in Deutschland. Vor Kurzem wurde mit "23 Jump Street" der dritte Teil der Filmreihe mit Hill und Channing Tatum in den Hauptrollen ohne genaueres Startdatum angekündigt.

Quelle: teleschau - der mediendienst