"The Beguiled": Sofia Coppola verfilmt Eastwood-Drama neu

"The Beguiled": Sofia Coppola verfilmt Eastwood-Drama neu





1971 sah man Clint Eastwood nicht nur in "Dirty Harry", sondern auch in der Hauptrolle des Südstaaten-Dramas "The Beguiled", in Deutschland veröffentlicht unter dem Titel "Betrogen". 45 Jahre später soll die Bürgerkriegs-Thriller-Romanze nun unter Regie von Sofia Coppola neu verfilmt werden. Die Filmemacherin, die im Erscheinungsjahr des Original-Werks geboren wurde, verfasst nach Angaben des Hollywood-Magazins "Variety" zudem das Drehbuch. "The Beguiled" handelt von einem schwerverletzten Konföderierten-Soldaten, der in einem Mädcheninternat vor den Wirren des Amerikanischen Bürgerkrieges Zuflucht findet und dabei skandalträchtig diversen jungen Damen näherkommt. Wer den ursprünglich von Eastwood gespielten Soldaten-Part übernimmt, steht noch nicht fest. Für die Frauen-Rollen hingegen sind zurzeit Nicole Kidman, Kirsten Dunst und Elle Fanning im Gespräch.

Quelle: teleschau - der mediendienst