US-Schauspieler Ken Howard ist tot

US-Schauspieler Ken Howard ist tot





Der Hollywood-Schauspieler Ken Howard ist im Alter von 71 Jahren in Los Angeles gestorben. Bekannt wurde der US-Amerikaner für seine Rollen in Kinofilmen wie "Das Kartell" (1994), "J. Edgar" (2011), "Der Richter - Recht oder Ehre" (2014) und zuletzt 2015 im oscarnominierten "Joy - Alles außer gewöhnlich". Zudem war der Emmy-Preisträger in zahlreichen TV-Serien zu sehen, darunter "Der Denver-Clan", "Crossing Jordan" und "30 Rock". Seit 2009 hatte Howard den Vorsitz der US-Schauspielergewerkschaft SAG-AFTA inne, deren Präsident er bis zu seinem Tode blieb. Viele Stars verliehen ihrer Trauer um den gebürtigen Kalifornier Ausdruck: "Es war eine Ehre" sagte dem "Hollywood Reporter" zufolge etwa George Clooney über die Zusammenarbeit mit Howard.

Quelle: teleschau - der mediendienst