Noah Baumbach bringt Stiller und Sandler zusammen

Noah Baumbach bringt Stiller und Sandler zusammen





Dank Noah Baumbach spielen die beiden wohl bekanntesten jungen Wilden der US-Comedy der 90er-Jahre endlich Seite an Seite: Ben Stiller ("Zoolander 2") und Adam Sandler ("The Ridiculous 6") werden im neuen Werk des Indie-Regisseurs erstmals gemeinsam auf der Leinwand zu sehen sein - abgesehen von einem Cameo-Auftritt Stillers in "Happy Gilmore" (1996). Die Tragikomödie um eine Familie, die sich auseinandergelebt hat, wird momentan unter dem Titel "Yen Din Ka Kissa" in New York gedreht, soll aber nach Angaben von "USA Today" letztlich als "The Meyerowitz Stories" veröffentlicht werden. Mit Dustin Hoffman ("The Program - Um jeden Preis") und Emma Thompson ("Jeder stirbt für sich allein") konnte Baumbach, der sich zuletzt mit "Gefühlt Mitte Zwanzig" und "Mistress America" sehr produktiv zeigte, weitere Hollywoodstars für das Projekt gewinnen.

Quelle: teleschau - der mediendienst