"JT LeRoy": James Franco spielt Hollywood-Schwindlerin

"JT LeRoy": James Franco spielt Hollywood-Schwindlerin





Eine der unglaublichsten Schwindelgeschichten des Entertainment-Geschäfts wird mit James Franco ("Every Thing Will Be Fine") in der Hauptrolle verfilmt. In "JT LeRoy" verkörpert der 37-Jährige jene angebliche Transgender-Autorin, die zu Beginn der Nullerjahre unter diesem Pseudonym Hollywood und die US-Literaturszene gehörig hinters Licht führte: Weder war die Schriftstellerin, die in Wirklichkeit Laura Albert hieß, wie behauptet als Mann geboren worden, noch hatte sie die von ihr kolportierte Lebensgeschichte eines HIV-positiven Strichers durchlebt. Neben Franco sollen nach Angaben des "Hollywood Reporter" auch Kristen Stewart ("American Ultra") und Helena Bonham Carter ("Suffragette") in dem Biopic auftreten. Regie führt Justin Kelly, der zudem das Drehbuch schrieb und bereits 2015 mit James Franco das von einem Schwulen-Aktivisten handelnde Biopic "I Am Michael" drehte.

Quelle: teleschau - der mediendienst