George Miller wird Jury-Präsident in Cannes

George Miller wird Jury-Präsident in Cannes





Sein Action-Kracher "Mad Max: Fury Road" erhielt erst kürzlich zehn Oscarnominierungen - bald darf Regisseur George Miller mit der Goldenen Palme den begehrtesten Filmpreis Europas überreichen. Der 70-jährige übernimmt den Jury-Vorsitz der diesjährigen Filmfestspiele in Cannes, die von 11. bis 22. Mai in der 69. Ausgabe stattfinden. "Was für eine absolute Freude", hieß es in einem Statement des australischen Filmemachers, der sich mit der Endzeit-Dystopie-Reihe "Mad Max" zwischen 1978 und 1985 einen Namen machte. Mit Filmen wie "Lorenzos Öl" (1992) und "Ein Schweinchen namens Babe" (1995) bewies sich Miller in den 90er-Jahren auch in anderen Genres.

Quelle: teleschau - der mediendienst