Jella Haase ist "Shooting Star 2016"

Jella Haase ist "Shooting Star 2016"





In "Fack ju Göhte" spielte sie die treudoofe Schülerin Chantal, aktuell ist sie im Jugenddrama "4 Könige" zu sehen und im kommenden Jahr als "Tatort"-Ermittlerin in Dresden: Schauspielerin Jella Haase (23) schlüpft in viele Rollen. Dass sie das auch gut macht, findet das Netzwerk European Film Promotion. Das hat Haase jetzt für die Auszeichnung als "Shooting Star 2016" im Rahmen der kommenden Berlinale (11. bis 21. Februar 2016) auserkoren. "Wenn es darum geht, forsche, rebellische und ein wenig trashige Charaktere mit einem Herzen aus Gold zu spielen, liegt Jella das deutsche Publikum zu Füßen", urteilt die Jury. "Wir sind neugierig darauf, wie sie diese Energie in neuen, unerwarteten Rollen anwendet." Seit 1998 wird die Auszeichnung "Shooting Star" jährlich an zehn Nachwuchstalente aus Europa vergeben, dieses Jahr ging der Preis unter anderem an Jannis Niewöhner.

Quelle: teleschau - der mediendienst