Die Gewählten

Die Gewählten





Das erste Mal

Wie fühlt es sich an, zum ersten Mal in den Bundestag einzuziehen? "Die Gewählten" geht dieser Frage nach und dokumentiert den Weg fünf junger Abgeordneter, die am 27. September 2009 erstmals als Volksvertreter ins deutsche Parlament gewählt wurden. Eine Physikerin aus Leipzig, eine Pianistin aus Ingolstadt, ein Architekt aus Forchheim, ein Rechtsanwalt aus Ludwigsburg und ein Jurist aus Oberhausen stehen im Zentrum des Dokumentarfilms von Regisseurin Nancy Brandt. Sie begleitet ihre aus allen Fraktionen stammenden Protagonisten über die gesamte Legislaturperiode von vier Jahren, fragt nach ihren Hoffnungen, Zielen, Erfolgen und Enttäuschungen. Am Ende steht die Frage: Kann man wirklich etwas verändern?

Quelle: teleschau - der mediendienst