Leo DiCaprio holt den VW-Abgasskandal ins Kino

Leo DiCaprio holt den VW-Abgasskandal ins Kino





Viel Rauch um einen Wirtschaftsskandal: Wie aus Hollywood verlautbart wurde, soll die Affäre um gefälschte Abgaswerte bei VW-Dieselmotoren ins Kino kommen. Superstar Leonardo DiCaprio hat sich offenbar die Filmrechte an einer geplanten Buch-Aufarbeitung der Vorfälle seitens des "New York Times"-Journalisten Jack Ewing gesichert. DiCaprio will das Projekt im Verbund mit seiner eigenen Produktionsfirma Appian Way und dem Hollywoodstudio Paramount realisieren - das machte Paramount Pictures nun publik. Über Stab und Besetzung ist derzeit noch nichts bekannt. Bei DiCaprio scheint der Abgasskandal des VW-Konzerns einen Nerv getroffen zu haben. Der 40-Jährige tat sich schon oft in Sachen Umweltschutz hervor. Vergangenes Jahr sprach er auf dem UN-Klimagipfel, bereits 2007 koproduzierte er den Dokumentarfilm "11th Hour - 5 vor 12" über die Gefahren des Klimawandels. Als Schauspieler können Fans den US-Star wieder ab 21. Januar 2016 auf der Leinwand erleben: Dann startet das Western-Drama "The Revenant - Der Rückkehrer" mit DiCaprio in der Hauptrolle.

Quelle: teleschau - der mediendienst