The Look Of Silence

The Look Of Silence





Ohne Reue

Mit "The Act Of Killing" gelang Regisseur Joshua Oppenheimer vor drei Jahren ein kleines Meisterwerk von Doku-Drama. Die vielfach ausgezeichnete und für den Oscar nominierte Dokumentation widmete sich den Massakern, bei denen 1965 und 1966 in Indonesien tausende Kommunisten gefoltert und ermordet wurden. Schonungslos porträtierte der in Dänemark lebende US-Amerikaner Oppenheimer vor allem die reuelosen Täter von damals. Nun erscheint sein Nachfolge-Film: "The Look Of Silence" begleitet einen anonymen Mann, dessen Bruder von den rechten Killertruppen bestialisch ermordet wurde. Persönlich besucht er die Mörder und deren Familien - und konfrontiert sie mit der beinahe vergessenen, grausamen Geschichte.

Quelle: teleschau - der mediendienst