Drehstart: Das "Fliewatüüt" landet auf der Leinwand

Drehstart: Das "Fliewatüüt" landet auf der Leinwand





Fast 50 Jahre nach seinem Erscheinen wird das Kinderbuch "Robbi, Tobbi und das Fliewatüüt" erstmals fürs Kino verfilmt. Unter Regie von Wolfgang Groos ("Rico, Oscar und das Herzgebreche") startete nun der Dreh zur Adaption des beliebten Freundschafts-Abenteuers, das in den 70er-Jahren bereits als TV-Puppenspiel umgesetzt wurde. Die Geschichte des Sylter Autors Boy Lornsens dreht sich um ein universales Fortbewegungsmittel, mit dem der Erfinder Tobbi und der Roboter Robbi eine ereignisreiche Reise unternehmen. Mit an Bord sind Alexandra Maria Lara ("Rubbeldiekatz"), Friedrich Mücke ("Vaterfreuden"), Jördis Triebel ("Emmas Glück") sowie Bjarne Mädel ("Der Tatortreiniger") und der Brite Sam Riley ("Control"). Als Hauptfigur Tobbi steht Nachwuchsschauspieler Arsseni Bultmann vor der Kamera. Gedreht wird noch bis Ende des Jahres in Köln, Bad Driburg und dem schleswig-holsteinischen Friedrichstadt, in die Kinos kommt "Robbi, Tobbi und das Fliewatüüt" am 22. Dezember 2016.

Quelle: teleschau - der mediendienst