"Trainspotting"-Sequel wird Danny Boyles nächster Film

"Trainspotting"-Sequel wird Danny Boyles nächster Film





Was wurde eigentlich aus den schottischen Provinzjungs, die im Mittelpunkt des Kultdramas "Trainspotting" standen? Man wird es wohl bald erfahren: Nachdem Hauptdarsteller Ewan McGregor und Regisseur Danny Boyle bereits zuvor ein Sequel des 90er-Jahre-Klassikers angedeutet hatten, bestätigte Boyle die geplante Fortsetzung nun endgültig. Am Rande der Premiere seines Dramas "Jobs" verriet der 58-jährige Brite gegenüber dem Branchenportal "Deadline", dass der noch namenlose zweite Teil von "Trainspotting" sein nächster Film werde. Es handele sich nur um eine Frage der Zeit: "Alle vier Hauptdarsteller wollen mitmachen, es hängt lediglich davon ab, ihre Terminpläne zu koordinieren", sagte Boyle. Neben McGregor würden 20 Jahre später also auch Robert Carlyle, Jonny Lee Miller und Kevin McKidd wieder vor der Kamera stehen. Das Drehbuch existiert schon: Basierend auf "Porno", der Romanfortsetzung von "Trainspotting"-Autor Irvine Welsh, entwarf John Hodge ein Skript, in dem die Charaktere wieder zusammenfinden - diesmal im Porno-Geschäft. Boyle bezeichnete das Drehbuch bereits als "grandios".

Quelle: teleschau - der mediendienst