"Mad Max: Fury Road" wird "Bester Film des Jahres 2015"

"Mad Max: Fury Road" wird "Bester Film des Jahres 2015"





Alljährlich kurz vor dem Filmfestival in San Sebastian stimmt der Verband der Internationalen Filmkritiker FIPRESCI über den besten Film des Jahres ab. In der finalen Abstimmung setzte sich George Millers Endzeit-Spektakel "Mad Max: Fury Road" gegen "Son of Saul" von László Nemes, "The Assassin" von Hou Hsiao-hsien und "Taxi" von Jafir Panahi durch. Miller zeigte sich begeistert darüber, dass "diese großartige Schar an Kritikern unsere gemeinsame Arbeit auf diese Weise ehrt". Miller befindet sich mit der Preis, der seit 1999 verliehen wird, in bester Gesellschaft: Michael Haneke, Paul Thomas Anderson, Jafar Panahi, Pedro Almodóvar, Jean-Luc Godard und Nuri Bilge Ceylan gehörten bislang zu den Ausgezeichneten. Im vergangenen Jahr wurde Richard Linklater für sein Langzeitprojekt "Boyhood" geehrt. Wer Millers Film noch nicht gesehen hat, bekommt schon bald Gelegenheit dazu: Ab 17. September wird "Mad Max: Fury Road"auf DVD und Blu-ray erhältlich sein. Einen Tag später wird Miller beim Filmfestival in San Sebastian der Preis überreicht.

Quelle: teleschau - der mediendienst