Wieder vereint: DiCaprio und Scorsese

Wieder vereint: DiCaprio und Scorsese





Eines der erfolgreichsten Duos der Filmgeschichte findet erneut zueinander: Leonardo DiCaprio und Martin Scorsese. Nach dem großen Erfolg von "The Wolf Of Wall Street", in dem DiCaprio einen betrügerischen Börsenmakler verkörperte, wird der Schauspieler laut "Deadline" in ihrem nächsten gemeinsamen Projekt "The Devil In The White City" für den Starregisseur als Serienkiller H. H. Holmes zu sehen sein. Bereits 2010 erwarb DiCaprio die Rechte für das vielbeachtete Sachbuch "Der Teufel von Chicago: Ein Architekt, ein Mörder und die Weltausstellung, die Amerika veränderte" von Erik Larson. Paramount erhielt in einem Bieterstreit nun den Zuschlag. Drehbuchautor Bill Ray ("Captain Phillips") wird den Stoff, der zur Weltausstellung 1893 spielt, zu Papier bringen. Im Mittelpunkt stehen der Architekten Daniel H. Burnham sowie der Mediziner und heimliche Serienkiller H. H. Holmes. Der überaus charmante Mörder ließ zur Weltausstellung ein Hotel namens "The Castle" bauen. Neben etlichen Geheimgängen beinhaltete das Horrorhaus eine Gaskammer, einen Seziertisch und ein Krematorium. DiCaprio und Scorsese arbeiteten bereits bei "Gangs of New York," "The Aviator", "The Departed" und "Shutter Island" zusammen.

Quelle: teleschau - der mediendienst