Channing Tatum ist und bleibt "Gambit"

Channing Tatum ist und bleibt "Gambit"





Channing Tatum schlüpft nun doch in die Rolle von "Gambit", dem Mutanten und außergewöhnlichem Kartenspieler aus dem X-Men-Universum. Wie das Branchenmagazin "The Hollywood Reporter" berichtete, sei an den Gerüchten über seinen Ausstieg aus dem Projekt, an dem er auch als Produzent beteiligt ist, nicht viel Wahres dran. Es habe lediglich bei den Vertragsverhandlungen ein paar Einigungsschwierigkeiten gegeben, die vor allem Tatums Beteiligung an dem "X-Men"-Franchise beträfen. Doch nun wird Tatum als kinetische Zaubertricks beherrschender Kartenspieler womöglich schon in "X-Men: Apocalypse" seinen ersten Auftritt haben. "Gambit" wird von Ruper Wyatt ("Planet der Affen: Prevolution") inszeniert. "RoboCop"-Autor Joshua Zetumer schrieb das Skript zu der Comicverfilmung. Die Dreharbeiten sollen im Oktober beginnen. 2016, ebenfalls im Oktober, wird "Gambit" in die heimischen Kinos kommen. Vorher erwarten den Zuschauer noch die Marvel-Abenteuer "Deadpool"(Start: Februar 2016) und "X-Men: Apocalypse" (Start: Mai 2016).

Quelle: teleschau - der mediendienst