Vielversprechender Trailer zu "Spectre"

Vielversprechender Trailer zu "Spectre"





Der zweieinhalb Minuten lange Trailer zum neuen Bond-Film "Spectre" von Sam Mendes ("Skyfall") enthüllt: James Bond wird noch tiefer in seine eigene Vergangenheit eintauchen müssen. Offensichtlich besteht zwischen dem Agenten mit der Lizenz zum Töten und dem Kopf der titelgebenden Geheimorganisation "Spectre" eine äußerst ungute persönliche Verbindung. Besetzt wurde die Rolle des Schurken mit dem zweifachen Oscargewinner Christopher Waltz ("Django Unchained"). Sein Franz Oberhauser outet sich im neusten Trailer als Ursache für alle Schmerzen, die der Agentenlegende je widerfahren sind. Gleich drei Bond-Girls treten an, die Pein von 007 zu lindern: Léa Seydoux gibt die schöne Ärztin Madeleine Swann, Monica Bellucci spielt die ebenfalls Bonds Beschützerinstinkt hervorrufende Mafia-Witwe Lucia Sciarra, und Stephanie Sigman verkörpert die geheimnisvolle Estrella. Auch ein noch spektakulärer Aston Martin DB10 bekommt wieder seinen Actioneinsatz - in Rom. Neuer Vorgesetzter des renitenten Agenten wird Ralph Fiennes. Nur noch bis zum 5. November müssen sich die Bond-Fans gedulden, dann läuft "Spectre" hierzulande in den Kinos an.

Quelle: teleschau - der mediendienst