"Die Hexe und der Zauberer" wird realverfilmt

"Die Hexe und der Zauberer" wird realverfilmt





Disney scheint Gefallen an der Idee gefunden zu haben, seine größten Animationserfolge noch mal "real" zu verfilmen. Nach den bereits erschienen Remakes "Maleficient" (2014) und "Cinderella" (2015) sowie den bereits bekannten Plänen für eine Neuverfilmung von "Das Dschungelbuch" (2016) und "Die Schöne und das Biest" (2017) gab der Konzern nun bekannt, dass auch "Die Hexe und der Zauberer" von 1963 nochmals den Weg in neuem Gewand auf die Leinwand finden soll. Das Drehbuch dafür soll Bryan Cogman liefern, einer der Autoren und Produzenten der HBO-Serie "Game of Thrones". Der Zeichentrickfilm basiert lose auf dem Roman "Der König von Camelot" von T.H. White (1958) und begleitet den Zauberer Merlin, dessen Kautz Archimedes und schließlich den noch jungen Arthur, genannt Floh. Weitere Informationen zur geplanten Realverfilmung gibt es derzeit noch nicht.

Quelle: teleschau - der mediendienst