Morricone komponiert Soundtrack zu "The Hateful Eight"

Morricone komponiert Soundtrack zu "The Hateful Eight"





Der schon zu Lebzeiten legendäre Ennio Morricone wird den Soundtrack zu "The Hateful Eight" komponieren. Das kündigte Quentin Tarantino auf der diesjährigen Comic Con in San Diego an. Erstmals nach 40 Jahren wird der 86-Jährige wieder einen kompletten Soundtrack für einen Western einspielen. Zu seinen berühmtesten Kompositionen gehören die genredefinierende Filmmusik zu Sergio Leones sogenannter "Dollartrilogie", mit Clint Eastwood in der jeweiligen Hauptrolle - vor allem aber auch die Lieder für Leones Westernepos "Spiel mir das Lied vom Tod". Für "Django Unchained" hatte der von Tarantino bewunderte Morricone bereits einen Track beigesteuert. Nach dieser Zusammenarbeit kritisierte der Römer aber zunächst den amerikanischen Filmemacher, unter anderem, weil ihm der Film zu blutig gewesen sei. Seine Ankündigung, nie mehr mit Tarantino kooperieren zu wollen, nahm er aber kurze Zeit später zurück. Der auf 70-Millimeter-Filmmaterial gedrehte Western "The Hateful Eight" wird hierzulande voraussichtlich am 28. Januar 2016 starten.

Quelle: teleschau - der mediendienst