Fetter Trailer zu "Batman v Superman"

Fetter Trailer zu "Batman v Superman"





"Die Teufel kommen nicht aus der Hölle unter uns. Sie kommen aus dem Himmel", sagt Jesse Eisenberg alias Lex Luthor anspielungsreich im Trailer zu "Batman v Superman: Dawn of Justice". Das ungewöhnlich lange Filmchen wurde nun bei der Comic Con in San Diego vorgestellt. Zack Snyder führt Regie, wie schon beim Vorgängerfilm "Man of Steel", in dem während des dramatischen Schlusskampfes die Zivilbevölkerung mächtig zu leiden hatte. Der zweite Superhelden-Film aus dem Hause Warner wird an dieses einschneidende Ereignis anknüpfen. Denn viele Menschen haben nun Angst vor Superman (Henry Cavill) und halten ihn für ein gottähnliches Wesen, das leider außer Kontrolle geraten ist. Rufe nach Batman (Ben Affleck) werden immer lauter - der Fledermausheld soll Superman zu stoppen, ein Showdown der Superhelden ist garantiert. Wie auch bei der "Avengers"-Reihe des Konkurrenten Marvel öffnet Warner mit dem Actionspektakel sein Comic-Universum, um weitere DC-Superhelden-Filme folgen lassen zu können. Wonder Woman (Gal Gadot), Flash (Ezra Miller) und Aquaman (Jason Momoa) werden bereits in "Batman v Superman" auftauchen, 2017 und 2018 bekommen sie dann ihre eigenen Filme. Auch der beliebte Held "Green Lantern" wird 2020 versuchen, nach seinem gefloppten Film-Auftritt von 2011 neu durchzustarten. In hiesigen Kinos wird das Duell "Batman v Superman" ab 24. März 2016 stattfinden.

Quelle: teleschau - der mediendienst