Drehstart von "Jonathan"

Drehstart von "Jonathan"





Lieben bedeutet, loslassen können. Um dieses spannende Thema dreht sich das mit dem Hessischen Filmpreis 2013 und dem Emdener Drehbuchpreis 2014 ausgezeichnete Skript des Filmemachers Piotr. J. Lewandowski. Sein beeindruckender Kurzfilm "Fliegen" lief bereits auf der Berlinale 2009, nun ist die erste Klappe zu seinem Langfilm-Debüt "Jonathan" gefallen. Der Autor Lewandowski wird auch selbst Regie führen. In dem Drama spielt Jannis Niewöhner ("Rubinrot", "Saphirblau") den Titelhelden, der sich aufopferungsvoll um seinen krebskranken Vater (André M. Hennicke) kümmert, und ihn gegen dessen Willen nicht sterben lassen will. Seinem Sohn offenbart der Todkranke am Sterbebett seine lebenslang verdrängte Homosexualität. Thomas Sarbacher, Julia Koschitz, Barbara Auer, Max Mauff und Leon Seidel übernehmen weitere Rollen in dem Drama, die Dreharbeiten finden bis Mitte August an der Nordsee, in Baden-Württemberg und Hessen statt. "Jonathan" soll im Frühjahr 2016 in den Kinos starten.

Quelle: teleschau - der mediendienst