"Soul Catcher" wird verfilmt!

"Soul Catcher" wird verfilmt!





Jeder Filmfreak hat eine Meinung zu einem der bizarrsten Desaster der Filmgeschichte, nicht nur aus finanzieller Sicht - gemeint ist David Lynchs Verfilmung von Frank Herberts Science Fiction-Roman "Dune - der Wüstenplanet". Ein weiterer Stoff des äußerst produktiven, an ökologisch-politischen Themen stets interessierten Autors ist bislang nie verfilmt worden. Das soll sich nun ändern. Der Regisseur und oscarnominierte Drehbuchautor John Sayles ("Lone Star") ist mit dem Skript für den Psychothriller "Soul Catcher" beauftragt worden. Regie wird Chris Eyre führen, der zwar bislang hauptsächlich für das Fernsehen tätig war, aber als Nachkomme der Cheyenne und Regisseur von Stoffen, die sich mit den Native Americans befassen, für die Inszenierung von "Soul Catcher" hochqualifiziert ist: Das Entführungsdrama zählt zu den wenigen Werken Herberts, die nicht dem Science-Fiction-Genre angehören. Es handelt von einem Aktivisten uramerikanischer Abstammung, der vom Geist seiner Urahnen getrieben, den Sohn eines hochrangigen Politikers entführt, um ihn aus Rache für die Vergewaltigung seiner Schwester zu opfern. Doch während die beiden vor ihren Verfolgern durch den pazifischen Nordwesten fliehen, entsteht ein Freundschaftsband zwischen ihnen, das die Pläne des Entführers durchkreuzt.

Quelle: teleschau - der mediendienst