Christopher Lee ist tot

Christopher Lee ist tot





Große Trauer um Christopher Lee: Der charismatische Star aus zahlreichen Kinofilmen starb bereits am 7. Juni in einem Londoner Krankenhaus. Wie seine Familie nun der britischen Zeitung "Telegraph" eröffnete, sei er vor drei Wochen in eine Klinik eingeliefert worden, Atembeschwerden und Herzprobleme hätten dem in Westminster geborenen Schauspieler zugesetzt. Lee erreichte durch die Verkörperung zahlreicher Schurken und Bösewichte Kultstatus. Am bekanntesten dürfte seine Rolle als "Dracula" (1958) sein. Kaum weniger prägnant waren seine Auftritte als Francisco Scaramanga in "James Bond 007 - Der Mann mit dem goldenen Colt" (1974), als Saruman in der "Herr der Ringe"-Trilogie (2001 bis 2003) sowie als Count Dooku in der zweiten "Star Wars"-Trilogie (2002 und 2005). Auch als Heavy-Metal-Sänger machte er sich einen Namen. 2009 wurde der Brite zum Ritter ernannt. Seinen 93. Geburtstag erlebte Lee am 27. Mai bereits im Krankenhaus. Er hinterlässt eine Ehefrau und eine erwachsene Tochter.

Quelle: teleschau - der mediendienst